Close

Die ungiftige Küche

Jeder, der einen gesunden Lebensstil verfolgt und sich mit dem Thema Küchenkauf schon einmal beschäftigt hat, weiss, dass nur wenige Möbel wirklich ungiftig bei uns zu Hause einziehen.

„Wir möchten eine Küche ohne gesundheitsschädliche giftige Ausdünstungen!“

Eine ökologische Küche, die schön ist, zum Leben der Nutzer passt, die langlebige Qualität hat und – im Idealfall – keine Gifte ausdünstet und so wenig Elektrosmog wir möglich durch ein Induktionskochfeld erzeugt –
diesem Anspruch unserer Kunden kommen wir sehr gern entgegen und beraten hinsichtlich verschiedener Möglichkeiten in den Materialien. Menschen die gesund leben wollen und beim Kochen ihren „ökologischen Fussabdruck“ hinterlassen, wollen dies auch bei der Wahl ihrer gesamten Innenausstattung bis zu den Küchenmaterialien.

Schadstoffe in Küchenmöbeln

Die optimale Variante in der Materialauswahl ist eine Vollholz-Küche. Sie hat bei der ÖKO-Test-Schadstoff-Prüfung – wenig überraschend – am besten abgeschlossen. Zwar wurde auch dort Formaldehyd festgestellt – das liegt allerdings an der Tatsache, dass dieser bereits in geringen Mengen als natürlicher Stoff im Baum vorkommt.

Zu einer Vollholzküche setzen wir gern eine Arbeitsplatte aus Naturstein ein. Natürlicher geht es kaum und das Design lässt kaum Wünsche offen. Von “ französich trés chic“ bis Retro, von Elegant bis gradlinig!

Und entgegen aller Gerüchte, ist eine Küche aus massivem Holz auf einem preislich angenehmen Niveau im Vergleich zu den konventionell hergestellten Küchenmöbeln.

Wer keine Vollholzküche mag, sollte zumindest auf die Umweltsiegel achten, die Herkunft der Rohstoffe ihrer zukünftigen Küche auf ökologische und soziale Aspekte abklopfen. Eine Billigheimer-Küche, die nur 3 Jahre hält, ist sicher die die gesunde und nachhaltigste Wahl. Wir empfehlen, auf eine langlebige Qualität der Küche zu achten, um sie selten austauschen zu müssen. In erster Linie dünsten die konventiolennen Küchenmaterialien Formaldehyd, Styrol und Binde- und Lösungsmittel aus. Sie reizen Schleimhäute und haben sich als krebsergegend herausgestellt. Je länger eine Küche ausdünstet, desto geringer werden die Werte.

Wir beraten Sie gern und Sie können sich darauf verlassen, dass wir wissen, was wir Ihnen verkaufen.